Welche Fehler sollte man beim Chartern einer Yacht vermeiden?

Welche Fehler sollte man beim Chartern einer Yacht vermeiden?

Es gibt zahlreiche Fehler, die man beim chartern einer Yacht machen kann. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen mitteilen, welche das sind. Und wie sie vermeiden, dass auch Sie diese Fehler machen.

Fehler eins: Schäden vorab werden nicht genau überprüft

Bevor man sich dazu entschließt eine Yacht zu mieten, sollte man sich alles genau anschauen. Man sollte das ganze Boot von allen Seiten betrachten. Und genau schauen, wo Fehler sind. Nichts ist schlimmer, als Missverständnisse. Beispielsweise ist auf einmal ein Kratzer zu finden. Der Vermieter sagt, dieser sei vorher noch nicht da gewesen. Sie sagen, dieser kommt nicht von Ihnen! Und jetzt geht das ganze Problem erst richtig los. Solche Missverständnisse können vermieden werden, in denen man sich vorab das Boot genau anschaut und vorhandene Fehler ausführlich protokolliert.

Fehler zwei: Verträge werden nicht genau ausgearbeitet

Wenn man ein Boot mietet, dann sollte alles vorab abgesprochen werden. Sowohl die Schlüsselübergabe, die Inneneinrichtung, die Dauer der Fahrt, die Anforderungen und Erwartungen aber auch die Abfahrt und die Einfahrt im Hafen. Alles sollte vertraglich ganz genau festgehalten werden. So kann man vermeiden, dass nachhaltig Missverständnisse entstehen.

Fehler drei: mit den falschen Leuten unterwegs

Gerade wenn man länger unterwegs ist, sollte man eine Gruppe wählen, die man kennt. Ein Boot bietet nicht viel Platz. Und wenn man sich nicht versteht, können längere Seereisen sehr anstrengend werden. Am Ende hat das ganze nichts mehr mit einem Urlaub zu tun. Im schlimmsten Fall sitzt man mit Leuten in einem Boot, mit denen man sich nicht versteht und die den eigenen Seeurlaub zur Hölle machen.

Fehler vier: keine Versicherung abgeschlossen

Wenn wirklich etwas passiert, dann kann es richtig richtig teuer werden. So teuer, dass man sich hoch verschulden kann. Eine Versicherung kann hier helfen. So kostet es etwas mehr, aber man ist abgesichert. Sollte es wirklich zu Schäden am Boot kommen, so sind die Kosten dennoch extrem gering. Denn am Ende zahlt für diesen Fall die Versicherung.

Diese vier Fehler sind die häufigsten, die immer wieder gemacht werden. Wenn Sie auf diese Einzelheiten achten, dann können grundlegende Fehler nahezu gänzlich vermieden werden. Das ist wiederum eine sehr gute Voraussetzung, wenn man eine Yacht anmieten möchte.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.